Aktuelle Veranstaltungen

Vortrag Josef Leisen: Sprachsensibel Lehren lernen – Was muss ich wissen und können, um sprachsensibel unterrichten zu können? Am 06.09.2017

Sprache ist nicht vor den Inhalten da, sondern wächst gleichzeitig mit dem Lernen der Fachinhalte. Insofern kann man Fach und Sprache nicht voneinander trennen, weder fachdidaktisch, noch sprachdidaktisch, noch lernpsychologisch. Fachinhalte und Sprache sollten deshalb gleichzeitig gelehrt und gelernt werden. Das sprachsensible Unterrichten kann man lernen, denn vieles davon ist „Handwerk“. Neben handwerklichem Können und Lehr-Erfahrung brauchen Lehrende aber auch konkrete Beispiele für den Unterricht, die zeigen, wie es gehen kann. Sie benötigen Wissen darüber, wie es geht sowie Zeit und Unterstützung in ihrer Arbeit, damit es geht.

Josef Leisen bietet in seinem Vortrag einen Ein- und Überblick in den sprachsensiblen Fachunterricht. Er stellt verschiedene Methoden des sprachsensiblen Fachunterrichts sowie praxisbezogene Beispiele vor, die für den Unterricht in den unterschiedlichsten Fächern für alle Schulformen ausgelegt sind.

Anmeldung:

erwünscht bis zum 04.09.2017

unter der E-Mail Adresse:

kommunales-integrationszentrum@kreis-lippe.de



Beginn: 06.09.2017 16:00:00 Uhr
Ende: 06.09.2017 18:00:00 Uhr
PDF: Flyer_Sprachsensibel 06.09.__web.pdf

Ansprechpartner: Mirjam Mann ( E-Mail: mirjam.mann@kreis-lippe.de )
Gebühren: Kostenlos
Zielgruppe: MultiplikatorInnen in Bildungseinrichtungen

Adresse: Mensa im Dietrich-Bonhoeffer Berufskolleg, Elisabethstraße 86, 32756 Detmold

Fachtag „Männlichkeit im Kontext von Flucht und Migration“ Am 13.10.2017

Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung von Kenntnissen bzgl. der geographischen Lage und Geschichte der jeweiligen Herkunftsländer sowie die Analyse der aktuellen Situation und damit verbundenen Fluchtmotive junger Geflüchteter. Die Veranstaltung fördert das Verständnis über gesellschaftliche Zuschreibungen und Selbstbilder der männlichen Geflüchteten und trägt somit zu einem Wachstum an Empathie und interkultureller Sensibilisierung bei.

Die Veranstaltung thematisiert Männlichkeitsbilder, soziale Zuschreibungen und Erwartungen junger männlicher Geflüchteter. Weitere Themen wie Herkunft, Sprache, Kontext der Migration und historische Hintergründe werden angesprochen.

Anschließend an den Fachvortrag werden drei separate Workshops zum Thema „Männlichkeit im Kontext von Flucht und Migration“ angeboten.


Beginn: 13.10.2017 10:00:00 Uhr
Ende: 13.10.2017 17:30:00 Uhr

Ansprechpartner: Thomas Frank ( E-Mail: t.frank@kreis-lippe.de )
Gebühren: Kostenlos
Zielgruppe: (Sozial-)pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Institutionen und Organisationen

Adresse: Kreishaus Detmold, parlamentarischer Bereich, Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold

Fachtag zum Thema "Mehrsprachigkeit" Am 29.11.2017

Auf verschiedenen Fachtagen zu den Themen „Durchgängige Sprachbildung“ und „Mehrsprachigkeit“ vom Kommunalen Integrationszentrum Lippe lernen die TeilnehmerInnen Ansätze einer vielfältigen, durchgängigen Sprachbildung kennen, die Voraussetzung zum Erreichen eines wichtigen Ziels ist: Schulischer Erfolg und gelingende Integration. Schwerpunkte der Fachtage sollen zum einen die Förderung von Mehrsprachigkeit durch erfolgreiche Projekte und Programme wie Rucksack-KiTa und Rucksack-Schule u.a. sein. Zum anderen sollen praxisnahe Konzepte der Sprachförderdiagnostik Impulse für einen sprachsensiblen Fachunterricht sowie für die Wertschätzung und den Einbezug der herkunftsbedingten Mehrsprachigkeit für den KiTa-Bereich, die Primarstufe, die Sekundarstufe I und II vorgestellt werden.



Beginn: 29.11.2017 13:30:00 Uhr
Ende: 29.11.2017 18:00:00 Uhr

Ansprechpartner: Mirjam Mann ( E-Mail: mirjam.mann@kreis-lippe.de )
Gebühren: Kostenlos
Zielgruppe: MultiplikatorInnen in Bildungseinrichtungen

Adresse: Kreishaus Detmold, parlamentarischer Bereich, Felix-Fechenbach-Str- 5, 32756 Detmold