Projekt ′Runder Teppich – Starke Mütter Treff′

Zielgruppe: 7

Mütter und Großmütter aller Altersgruppen, unabhängig von Nationalität und vom Alter der Kinder

Ziel:

Grundlegend wird die Rolle der Mütter und Großmütter gestärkt. Daraus soll die Verhinderung der sozialen Segregation von geringfügig be­schäftigten und nicht berufstätigen Müttern mit und ohne Migrationshin­tergrund resultieren. Wege aus der Isolation sowie die Weiterbildung werden den Teilnehmerinnen aufgezeigt. Weiterhin steht die schulische und private Förderung der Kinder durch Ihre Mütter im Vordergrund.

Inhalte:

Will man die Kinder fördern, muss man die Eltern mit ins Boot holen. Dabei ist oft die entscheidende Frage: Wie erreichen wir die Eltern? Häufig scheitert es an unterschiedlichen Zugangsbarrieren, beispiels­weise an der Qualität der Sprache, dem Mangel an Informationen und/oder unzureichenden sozialen Kontakten. Die Folge sind Missverständ­nisse. Bei regelmäßigen Treffen werden verschiedenste Alltagsthemen in der Gruppe zusammen erarbeitet. Die Teilnehmerinnen bringen ihre persönlichen Erfahrungen mit ein, welche wertvoll für die Findung von Lösungswegen sind.

Termine:

Die Gruppentreffen finden regelmäßig zweimal im Monat immer vormittags von 9:00 – 11:00 Uhr, in Horn-Bad Meinberg, Lage, Leopold­shöhe, Schieder-Schwalenberg und Detmold statt. Die aktuelle Übersicht zu den Terminen finden Sie hier.

Kooperationspartner:

Stadt Horn-Bad Meinberg, Stadt Lage, Gemeinde Leopoldshöhe, Stadt Schieder-Schwalenberg, Stadt Detmold, Ev. Kirche Horn-Bad Meinberg, Deutscher Kinderschutzbund Lage, Familienzentrum Lindenstraße (Lage), Kath. Kirche St. Michael (Leo­poldshöhe/Oerlinghausen),  Flüchtlingshilfe Schieder-Schwalenberg, Ev. Kirche Schieder-Schwalen­berg und SOS Kinderdorf e.V.

 

 

Ansprechpartnerin: Margin Monika Hahn