Das KI kann nur dank der guten Unterstützung und Zusammenarbeit mit den vielen Kooperationspartner_innen so erfolgreich agieren. Diese arbeiten in den lippischen Kommunen mit den Menschen und können uns somit Bedarfe spiegeln. Wir freuen uns über Anfragen und Aufträge aus den Kommunen und wenn wir Ihre wichtige Arbeit vor Ort unterstützen können.
Neben Informationen sind auch Dateien zum Download sowie hilfreiche Links auf dieser Seite zu finden.

Diese Seite soll zukünftig zu einer hilfreichen Informationsplattform heranwachsen. Bei Anregungen, Kritik oder Fragen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.


Aktuelles

Wir sind auf der Suche nach Menschen, die in den Sprachen Bengalisch, Bulgarisch, Französisch, Somali oder Tigrinya (Eritrea) übersetzen können. Sollten Sie Personen kennen, freuen wir uns, wenn Sie uns den Kontakt vermitteln können, damit mehr Menschen Unterstützung in ihrer Familiensprache erfahren können.


Hier finden Sie zukünftig Informationen zu Projekten und Ansprechpersonen in der eigenen Kommune.

Weitere Informationen →

Das KI schult und honoriert mit Landesmitteln ehrenamtliche Sprachmittler_innen, die für niedrigschwellige Übersetzungen kostenfrei angefragt werden können.

Weitere Informationen →

Unser Team hat eine vielfältige Fachkompetenz und die möchten wir teilen. Dazu zählt zum Beispiel auch eine Kollegiale Fallberatung im Kontext von Migration für Lehrkräfte und Schulsozialarbeit. 

Weitere Informationen →

Zugewanderte können, durch geschulte Ehrenamtliche, in dem zum Teil unübersichtlichen Integrationsnetzwerk Orientierung erhalten. Die sogenannten Orientierungspartner werden in abgesprochenen Themenbereichen geschult und können so Zugewanderten bedarfsorientiert eine Verweisberatung bieten und die Kommune untertsützen.

Weitere Informationen →

Beim Wohnungsführerschein – für ALLE in Lippe bekommen Wohnungssuchende Antworten auf ihre Fragen. Die Teilnahme an den einzelnen Modulen wird anschließend auf einer „Stempelkarte“ bescheinigt. Diese können sie den Vermietenden vorlegen, um so die Chancen auf dem Wohnungsmarkt zu erhöhen.

Weitere Informationen →

In verschiedenen Kommunen finden regelmäßige Treffen statt, bei denen verschiedenste Alltagsthemen in der Gruppe zusammen erarbeitet und besprochen werden. Die Teilnehmenden bringen ihre persönlichen Erfahrungen mit ein, welche wertvoll für die Findung von Lösungswegen sind. Weitere Informationen zu dem Projekt sowie Durchführungsorte sind unter dem nachfolgenden Link zu finden.

Weitere Informationen →

Im Rahmen des Teilhabe- und Casemanagements beraten Mitarbeitende der Servicestelle Einwanderungsmanagement (neu-) zugewanderte Menschen. Zudem organisiert die Servicestelle kreisweite Arbeitskreise sowie u.a. Fallkonferenzen, wenn es als hilfreich erscheint alle beteiligten – und für den Einwanderungsprozess relevanten – Akteure an einen Tisch zu holen.

Weitere Informationen →

Während der Corona-Pandemie sind viele tolle Bastelideen von unseren Honorarkräften erstellt worden. Zudem haben wir Arbeitsblätter zum Lernen und Spielen erstellt, die kostenlos heruntergeladen werden können. Hier ist auch unser Podcast zu finden.

Weitere Informationen→

In der MiKI finden Sie Material zu den Themen rassismuskritische Bildung und Antidiskriminierungs-Literatur, eine große Palette an DaZ-Lehrwerken sowie mehrsprachige Kinderliteratur und viele tolle Spiele, die den Erwerb der deutschen Sprache unterstützen. 

Weitere Informationen →

Durch das Landesförderprogramm ′KOMM-AN NRW′ wird das haupt- und ehrenamtliche Engagement in der Flüchtlingshilfe gestärkt. So können bedarfsorientierte Maßnahmen vor Ort umgesetzt und die Integration von geflüchteten und neu zugewanderten Menschen auf allen gesellschaftlichen Ebenen erleichtert werden.

Weitere Informationen →

Das KI bietet in diesem Bereich eine Vielzahl an Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für die verschiedenen involvierten Akteure an. Durch die Vernetzung mit den lippischen Kommunen haben wir in den letzten Jahren Erfahrungen und Wissen gesammelt, welches wir gerne mit Ihnen teilen.

Weitere Informationen →

‚Ankommen in Lippe‘ ist ein Zusammenschluss und die Zusammenarbeit aller interessierten Akteure in Lippe zur Förderung und Stärkung des positiven Klimas gegenüber Neuzuwanderer:innen und geflüchteten Menschen in Lippe.

Weitere Informationen →


Dateien zum Download

Hier sind Dateien und Vorlagen zu finden, die wir auf Wunsch einiger Kooperationspartner_innen erstellt haben und selbstverständlich kostenfrei heruntergeladen und verwendet werden dürfen.

Mülltrennung auf Türkisch, Rumänisch, Polnisch, Bulgarisch und Deutsch

Großer Dank ist hier dem Landesamt für Umwelt Rheinland Pfalz auszusprechen, auf dessen Homepage diese Vorlage lizenzkostenfrei erstellt werden kann.

Übersicht und Ansprechpersonen der Angebote des Kommunalen Integrationszentrums


Linksammlung

Hier finden Sie Links zu anderen Seiten, die wir als hilfreich oder interessant für Ihre Arbeit empfinden.

Mehrsprachiges kostenfreies Deutschlernheft für die ersten Worte in Deutschland
Kostenlose Elternbroschüren in 10 Sprachen zum Thema mehrsprachige Erziehung (etwas runterscrollen) und Buchtipps