NiL – Die Zeitung ‚Neu in Lippe‘

Seit dem Jahr 2018 bringt das international aufgestellte Redakteur_innenteam der NiL vier Mal im Jahr die Migrantenzeitung ‚Neu in Lippe‘ heraus, die zurzeit als Beilage in der ‚Lippischen neuesten Nachrichten‘ erscheint. Wie bereits in der ersten Ausgabe betont wurde, will das Redaktionsteam mit der „Zeitung über Flucht, Liebe und das Leben hier“ die gesamte Bevölkerung im Kreis Lippe erreichen, die Mehrheitsgesellschaft und die Migrant_innen.

Unterschiedlichste Themen des ‚ganz normalen Lebens‘ werden aus der Sicht der Migrant_innen dargelegt, um so einen Perspektivwechsel bei der Leserschaft zu ermöglichen. Gleichzeitig bietet sich die NiL als Austauschplattform für die neu Zugewanderten an, die mit den selben Eindrücken und Herausforderungen in ihrer neuen Heimat leben.

Das Team ist stolz darauf, dass es uns bisher gelungen ist, namhafte Kabarettist_innen für Gastbeiträge zum Thema Integration/Inklusion zu gewinnen, die unsere Berichterstattung bereichern.

Bis die NiL auch auf einer eigenen Seite als Onlinezeitung erscheinen wird, sind die Ausgaben der Printversion hier abrufbar. Viel Vergnügen bei der Lektüre.

Ansprechpartner: Dr. Frank Oliver Klute

NiL 01

NiL 02

NiL 03

NiL 04

NiL 05

NIL 06