Workshop für Ehrenamtliche

Workshop vom Kommunalen Integrationszentrum zum Thema: „Resilienz und Selbstfürsorge für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe“ am 01.07.2022 von 17:00 – 19:00 Uhr

Die große Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft für Geflüchtete im Kreis Lippe ist beeindruckend. Dabei ist das Engagement der ehrenamtlich Tätigen sehr vielfältig. So unterstützen viele die lippischen Vereine und Initiativen mit praktischen Tätigkeiten oder nehmen selbst Geflüchtete bei sich auf. Sie helfen den Geflüchteten bei Behördengängen, schaffen Begegnungsmöglichkeiten und unterstützen bei der Integrationsarbeit. Innerhalb der Flüchtlingsarbeit stehen die Ehrenamtlichen vor vielen Herausforderungen und werden mit den Geschichten der Schutzsuchenden konfrontiert. Viele haben das Gefühl, dass Sie dringend helfen wollen und wissen gleichzeitig oft nicht, wie sie sich vor Überforderung schützen können. Um weiterhin unterstützen zu können, ist es ebenfalls wichtig, dass es den Ehrenamtlichen selbst gut geht.

Mit Blick auf die Ehrenamtlichen soll der Workshop die Resilienzförderung und die Selbstfürsorge mit Einbezug der bereits gemachten Erfahrungen innerhalb der Flüchtlingshilfe aufgreifen. Ziel ist es, alltagspraktische Tipps sowie Möglichkeiten der Stressbewältigung zu vermitteln, um sich selbst zu stärken.

Referentin:
Diplom-Psychologin Irmgard Weishaupt
Leiterin Fachgebiet Beratung Kreis Lippe Familienberatung & Schulpsychologie mit langjähriger Erfahrung in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe

Wann?    01.07.2022 von 17:00 – 19:00 Uhr
Wo?        Kreishaus Detmold

Anmeldung bitte bis zum 28.06.2022 per Mail an:
Für die Anmeldung zum Workshop senden Sie eine Mail (j.christoffer@kreis-lippe.de) mit einer kleinen Motivation zur Teilnahme und unter der Angabe, wo Sie ehrenamtlich tätig sind. Der Workshop ist kostenlos. Bitte beachten Sie, dass nur Anmeldung von Ehrenamtlichen mit direkten Kontakt zu Geflüchteten zu berücksichtig werden
können!

Der Workshop wird vom Kommunalen Integrationszentrum organisiert.
Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Jacqueline Christoffer.

Kommunales Integrationszentrum
Jacqueline Christoffer
E-Mail: J.Christoffer@kreis-lippe.de
Tel: 05231 621480

Elternlotsen für die Berufs- und Studienorientierung gesucht!

Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Kippe bildet ab September ‚Elternlotsen in der Berufs- und Studienorientierung‘ aus. In acht Modulen lernen die Interessierten neben den notwendigen Inhalten auch wichtige Ansprechpersonen für Themen der Berufswegeplanung kennen.

Die Elternlotsen werden mit ihrem Wissen in unterschiedlichen Organisationen tätig sein. Sie sorgen für eine gute Information von (Neu-) Zugewanderten Eltern, sodass diese ihre Kinder bei der Berufs- und Studienwahl optimal unterstützen können.

Die Referentinnen und Referenten in der Schulung sind unter anderem Talentscouts, Mitarbeitende der Agentur für Arbeit, des Jobcenters, der Industrie- und Handels- sowie der Handwerkskammer. Diese Fachleute informieren aus erster Hand und so wird der für die Arbeit als Elternlotsen wichtige Überblick vermittelt. Diese Fachkräfte stehen mit den neuen Elternlotsen auch nach den Modulen in Kontakt.

Sie sind selber Zugewandert und haben eine andere Muttersprache als Deutsch? Dann sind Sie in diesem Projekt richtig! Eine allgemeine Informationsveranstaltung zum Projekt und den Schulungsmodulen findet am 22. Juli 2019 um 16:30 Uhr im Kreishaus Detmold, Raum 402, statt.

Weitere Informationen unter https://willkommen-in-lippe.de/arbeitsbereiche/projekte-und-programme/elternlotsen-in-der-berufs-und-studienorientierung/