Für wen ist dieses Angebot gedacht?

Die Beratung richtet sich an ehrenamtliche Initiativen und Helfer:innen in der Arbeit mit geflüchteten und zugewanderten Menschen.

Ziele der Beratung

Personen, die sich ehrenamtlich engagieren sollen durch die Beratung Unterstützung und Stärkung erhalten. Wir möchten das Gefühl von „Abgebranntheit“ und Burnout bei den engagierten Menschen vermeiden und fördern daher die ′Professionalisierung′ der Ehrenamtlichen. So können die Unterstützungsangebote nachhaltig etabliert werden. Besonders wichtig ist uns auch die Wertschätzung der Leistung der Aktiven, die wirklich großartiges leisten und Unterstützung verdient haben.

Was bieten wir an?

Die ehrenamtlichen Helfer:innen und Initiativen in der „Flüchtlingshilfe“ in Lippe sind eine unermessliche Hilfe für Städte/Gemeinden und andere Akteure. Insbesondere die Nähe, individuelle Annahme, sowie die persönliche Beziehung, die zu den Schutzsuchenden aufgebaut wird, sind die große Stärke und eine wichtige Rolle des ehrenamtlichen Engagements. Nicht immer wird dies von den professionellen Stellen gewürdigt, teilweise sogar als Belastung oder Einmischung gesehen. Verschiedene Erwartungen, unterschiedliches Rollenverständnis oder auch Unwissenheit auf beiden Seiten können hier Ursachen sein. Das Kommunale Integrationszentrum unterstützt, auch in Kooperation mit dem Ehrenamtsbüro des Kreises Lippe und anderen Partner:innen, das Ehrenamt in der sogenannten Flüchtlingshilfe.
Die Unterstützungsangebote sind vielfältig und werden immer Ihrem Bedarf vor Ort angepasst. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine professionelle Beratung für einzelne Ehrenamtliche handeln. Des Weiteren werden Beratung beim Aufbau, Finanzierung und die Organisation von Initiativen ebenso angeboten, wie das Coaching von einzelnen Gruppen zu den Themen Abgrenzung, Vermeidung von Belastung und Abbau von „Behördenfrust“.
Ein weiteres bewährtes Angebot ist eine Fortbildungsreihe mit Modulen u.a. zu den Themen Recht, Traumatisierung, migrationssensible Kompetenz, Zusammenspiel mit Behörden und anderen professionellen Anbietern. Die Module können auch einzeln, als abgeschlossene Seminare von unterschiedlicher Dauer, in Anspruch genommen werden.

Wir können darüber hinaus flexibel auf Anregungen und Bedarfe reagieren. Coaching- und Beratungsangebote zur Unterstützung des Ehrenamts runden das Angebotsspektrum des KIs ab.

Sprechen Sie uns mit ihren Ideen, Wünschen oder Anregungen an. Wir erarbeiten gern mit Ihnen zusammen ein passgenaues Angebot für Sie!

Ansprechperson

Bei Fragen oder Interesse stehe ich gerne per Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

Tim Emmerling

Telefon: (05231) 62-1477
Mobil: 0175 470 356 8

E-Mail: t.emmerling@kreis-lippe.de