SoR-SmC: Lokaltreffen der Schüler_innen und Lehrer_innen

Zielgruppen: 1

SV-Schüler_innen, SV-Lehrer_innen, Schulpflegschaftsmitglieder und alle, die sich für das Programm „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ interessieren oder an einer SoR-SmC Schule tätig sind.

Ziel:

Die Veranstaltung bietet eine Plattform zum Austausch über schulische Aktionen, die im Rahmen des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, stattgefunden haben bzw. geplant sind. Des Weiteren werden die Beteiligten durch die Teilnahme an Workshops zu Themen wie Diskriminierung, Ausgrenzung etc. sensibilisiert.

Inhalte:

Im Rahmen einer zweistündigen Veranstaltung tauschen sich Schüler_innen, Lehrer_innen sowie außerschulische Experten über ihre Arbeit im Programm „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aus. Dabei werden sowohl die Initiierung und Umsetzung des Programms an Schulen als auch die Nachhaltigkeit, also die Übertragung der Aufgaben an die nachfolgenden SchülerInnen thematisiert. Interessierte Schüler_innen und Lehrer_innen können sich so informieren und ggf. Fragen direkt mit den Ansprechpartnern klären. Des Weiteren werden fachliche Inputs zu aktuellen Themen wie beispielsweise Rechtsextremismus in der Gesellschaft angeboten, deren Inhalte in Workshops vertiefend behandelt werden. Im „open space Bereich“ geben die Teilnehmenden eigene Themen ins Plenum und können hier bereits erste gemeinsame Projekte planen.

Termine:

Halbjährlich, jeweils im März und Oktober

Ansprechpartner_innen: Dr. Frank Oliver Klute, Iris Pleitner